(vergessen?)
(vergessen?)
Zum ersten Mal hier? Dann: Hier registrieren!

AFRIKA! AFRIKA!

S-POOL - Vorteil
10,– € Rabatt
Das will ich

Ihr Vorteil:

S-POOLer erhalten 10,- € Rabatt in den Preiskategorien 1 bis 3 für die Tour-Termine in Hamburg, Köln, Oberhausen, Frankfurt, Essen und Leipzig.

Info & Inanspruchnahme:

Bestellen Sie Ihre Tickets direkt online über den S-POOL Buchungslink. Um den Vorteil zu erhalten, wählen Sie bitte in den Preiskategorien
1 - 3 jeweils die Preisstufe "Mehrwertservice" aus.

Vorteilspartner:

Semmel Concerts Entertainment GmbH
Heumarkt 54
50667 Köln

ORT / TERMIN

01.04.2019 - Hamburg
08.04.2019 - Köln
09.04.2019 - Oberhausen
15.04. - 17.04.2019 - Frankfurt
18.04. – 21.04.2019 - Essen
22.05.2019 - Leipzig

AFRIKA! AFRIKA! präsentiert in der neuen Show einmal mehr den Spagat zwischen künstlerischer Gegenwart und traditionsreichem Erbe vom „Kontinent des Staunens“ – mit einem Ensemble der besten Talente von Äthiopien bis zur Elfenbeinküste, von Marokko bis Südafrika sowie von Afro-Amerikanern und Afro-Europäern in der „Diaspora“, die afrikanisches Talent und Temperament mit den kulturellen Einflüssen anderer Kontinente verbinden. Freuen Sie sich auf das schönste AFRIKA! AFRIKA! seit dessen Bestehen! Mit der neuen Produktion begeistern die rund 70 Akrobaten, Tänzer und Musiker ihr Publikum und die Presse landauf, landab. Neben zahlreichen Neuentdeckungen, neugestalteten Highlights der vergangenen Shows und der beeindruckenden LED-Wand geht auch der lebensgroße afrikanische Elefant „Dumbo“ mit auf Tournee (erschaffen in den Werkstätten des Star-Puppen- und Figurengestalters Michael Curry), der Teil der großen Artistenfamilie geworden ist.
 
So darf sich das Publikum beispielsweise auf die Premiere sogenannter „Ikarischer Spiele“ bei AFRIKA! AFRIKA! freuen, bei denen ein Artist von einem Partner spektakulär mit den Füßen durch die Luft gewirbelt wird. Auch der Banquin-Act – neun Männer, die ihre starken Arme als Trampoline nutzen – ist erstmals in der Show zu sehen, genauso wie die Stuhlpyramide und die atemberaubende Nummer mit sieben Artisten auf dem „Koreanischen Schleuderbrett“. Für bedächtiges Staunen sorgt Andreis Jacobs Rigolo mit seiner sinnlichen Sanddorn-Balancenummer, die einen spannenden Ruhepol in der ansonsten sehr lebendigen Show darstellt. Unter den rund 70 Künstlerinnen und Künstlern sind auch alte Bekannte, wie die Menschenpyramiden und Stangenakrobaten aus Tansania oder die afro-amerikanischen SlamDunk-Basketballer aus den USA, die ihre neugestalteten Showacts präsentieren.