(vergessen?)
(vergessen?)
Zum ersten Mal hier? Dann: Hier registrieren!

Versicherungs-Check-up

Selbst sicher werden – Kompass für Ihren finanziellen Schutz

In jungen Jahren macht man sich über Versicherungen normalerweise keine Gedanken. Denn viele Risiken sind über den Familientarif abgesichert. Die Situation kann sich ändern, wenn man auszieht oder sein erstes eigenes Geld verdient. Dann sollte man prüfen, welche Policen Sinn machen, um finanzielle Absicherung zu erlangen. flin erklärt, welche Versicherung für was gut ist und in welchen Situationen man sie braucht.

 

 

Eine App für den kurzfristigen Schutz

Spontan zu einer Klettertour in die Berge oder im Ausland mit einem Mietwagen an den Strand kurven, ohne sich Sorgen über die finanziellen Folgen eines Unfalls machen zu müssen? Mit der Sparkassen-App können Sie kurzfristig Schutzpakete buchen für den Besuch von Sport- oder
Musikevents, das Stadtfest oder für den Schutz des teuren Smartphones. Abschluss ganz einfach und schnell über Ihr Smartphone!

Privathaftpflichtversicherung

Diese Versicherung sollte wirklich jeder haben! Denn selbst dem Vorsichtigsten kann schnell einmal ein Missgeschick passieren. Für Schäden, die Sie anderen zufügen, haften Sie mit Ihrem kompletten Vermögen – ein Leben lang! Ein umgeworfenes Rotweinglas lässt sich noch leicht ersetzen. Ganz anders sieht es aus, wenn Personen verletzt werden. Dann können Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen schnell in die Millionen gehen. Hier springt die Privathaftpflichtversicherug ein.

Krankenversicherung

In Deutschland muss jeder eine Krankenversicherung haben. Bis zum Alter von 23 Jahren sind Kinder im Familientarif der Eltern kostenfrei mitversichert, wenn sie noch nicht selbst arbeiten. Bei Azubis oder Studenten liegt die Altersgrenze bei 25 Jahren. Achten Sie bei der Auswahl der gesetzlichen Krankenkasse auf den Service und die Höhe des Zusatzbeitrags, eventuelle zusätzliche Leistungen, zum Beispiel für Homöopathie. Wenn Sie viel verdienen, kommt vielleicht eine leistungsstarke private Krankenversicherung in Betracht. Die lässt sich ganz auf Sie maßschneidern.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Sie haben gerade Ihren ersten Job angetreten und sollen schon an die eigene Berufsunfähigkeit denken? Diese Versicherung zahlt eine lebenslange Rente, wenn Sie wegen Unfall oder Krankheit Ihren Beruf dauerhaft nicht mehr ausüben können. Die gesetzliche Absicherung für diesen Fall ist dagegen sehr mager. Tatsächlich wird das Risiko, aus gesundheitlichen Gründen mit dem Arbeiten vorzeitig aufhören zu müssen, regelmäßig unterschätzt. Als Junger und Gesunder bekommen Sie leichter einen Vertrag als später.

Hausratversicherung

Sie sind endlich raus aus dem Elternhaus und können Ihre Füße auf den eigenen Tisch legen? Dann stellt sich die Frage nach einer Hausrat- versicherung. Sie ersetzt den Anschaffungswert, wenn bei Ihnen eingebrochen und Möbel oder Wertgegenstände gestohlen wurden, je nach Tarif auch für das teure Fahrrad. Vor allem, wenn Sie hochwertige Elektronik oder eine Foto- und Sportausrüstung zu Hause haben, kann diese Versicherung sinnvoll sein. Wem ein Steinzeit-Laptop oder ein alter Drahtesel ausreicht, der wird der Hausratversicherung keine große Priorität schenken.

Rechtsschutzversicherung

Wer möchte schon den Ruf eines „Streithansels“ haben, der wegen jeder Kleinigkeit vor Gericht zieht? Andererseits ist es ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man sich rechtlich wehren kann, wenn einem zum Beispiel der Vermieter mit ungerechtfertigten Mietforderungen droht. Diese Versicherung lässt sich übrigens an die persönlichen Bedürfnisse anpassen durch die Wahl der Bereiche Privat-, Verkehrs-, Berufs- sowie Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz.