(vergessen?)
(vergessen?)
Zum ersten Mal hier? Dann: Hier registrieren!

There’s no other place like London

S-POOL - Reiseblog
Janine war in London und möchte euch ihre Tipps vorstellen!

Ihr habt auch Lust auf einen Trip nach London?

Wie die Überschrift schon sagt, keine andere Stadt ist wie London. Auch nach mehreren Reisen in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, bekomme ich immer noch nicht genug von dieser faszinierenden und einzigartigen Metropole. London bietet eine gute Mischung aus Kultur, Mode, Spaß und gutem Essen. Hier trifft eine facettenreiche Historie auf eine moderne, trendorientierte Großstadt. Mich haben vor allem das internationale Flair und die vielen Freizeitmöglichkeiten der Stadt begeistert.

London ist reich an Sehenswürdigkeiten: Big Ben, Buckingham Palace, Piccadilly Circus, London Eye und die wunderschöne Tower Bridge gehören einfach zu jeder London-Reise dazu. Auch viele große Museen sind in London kostenlos, wie beispielsweise das British Museum oder die National Gallery. Die Beschreibung dieser Sehenswürdigkeiten kann man aber in jedem Reiseführer nachlesen.



Daher möchte ich hier eher auf die etwas unbekannteren Stellen Londons eingehen:

1. Camden:

Besonders bekannt ist das Viertel Camden wegen dem Camden Lock Market. Auf dem Markt kann allerlei eingekauft und das internationale Essen genossen werden. Vor allem findet man hier aber auch extravagante und günstige Vintage-Mode, Accessoires und wahre Kunstwerke.

Im Szeneviertel Camden befinden sich auch viele alternative Clubs und Pubs. Die Schickeria der Stadt geht allerdings in anderen Vierteln weg. Hier sind freischaffende Künstler, Schriftsteller und Musiker zu Hause. Kreative Menschen werden sich hier auf jeden Fall wohl fühlen, denn in Camden werden Trends geschaffen. Prominentes Kind des Viertels ist Amy Winehouse.




2. Hyde Park:

Um der Hektik der Großstadt zu entkommen, geht man am Besten in den Hyde Park. Inmitten von London findet man hier seine Ruhe und kann entspannen. Der Hyde Park zählt zu den größten Parks der Welt. In dem Park findet man unter anderem prachtvolle Blumengärten und einen großen See.



In der Winterzeit findet hier die Veranstaltung Winter Wonderland statt. Besucher können sich auf einen riesigen Weihnachtsmarkt mit vielen Fahrgeschäften freuen.

3. Sky Garden:

Mein Geheimtipp: Wer große Höhen nicht scheut, der ist im Sky Garden richtig. Das Besondere an dem Gebäude ist nicht nur die einzigartige Aussicht sondern auch die Grünanlage und der Außenbereich, die das Hochhaus auszeichnen. Der Sky Garden liefert einen super Ausblick auf The Shard, Tower Bridge und andere Sehenswürdigkeiten. Der Besuch ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung auf der Internetseite ist jedoch für den reibungslosen, gut organisierten Ablauf erforderlich.




4. The Shard:

The Shard ist mit 310 Metern das höchste Gebäude der EU. Auch wenn man sich im ersten Moment etwas von den hohen Eintrittspreisen abschrecken lässt, die Aussicht und die angebotenen Hilfen (Audioguides und richtbare Bildschirme mit eingeblendeten Erläuterungen) sind es wert. Auch hier würde ich empfehlen, dies unbedingt vorher zu buchen. Wer spontan sein möchte, kann auf die Bar oder das Restaurant ausweichen, da hier keine Buchung notwendig ist.




5. Oxford Street:

Die Londoner Einkaufsstraße Oxford Street ist wohl eine der bekanntesten Einkaufsstraßen der Welt. Wer keine Menschenmassen scheut und shoppen liebt, der ist hier definitiv richtig. Alle Modemarken, die etwas auf sich halten, sind in der pompösen Straße vorzufinden.

 

6. Soho:

Die Straßen von Soho und Chinatown bieten einen hervorragenden Kontrast zu den großen Läden in der Oxford Street. Hier findet man einige kleinere Shops und viele Pubs, Restaurants und Imbisse. Da das Viertel direkt neben der Oxford Street liegt, kann man sich hier bei einem leckeren Abendessen von der anstrengenden Shoppingtour erholen.

 

7. Notting Hill:


Das Viertel wurde bekannt durch den gleichnamigen Film mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen. Notting Hill zeichnen die alten viktorianischen Villen aus und es ist eine der teuersten Wohngegenden in London. Samstags findet in der Portobello Road einer der bekanntesten Antiquitätenmärkte statt. Hier kann man die eine oder andere Kostbarkeit ergattern.



Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir können jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben dabei die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung von S-POOL wieder.